YieldFarming – Liquidity Mining – NFT
Was bedeutet ICO

ICO – Was ist das?

Viele von euch haben den Begriff ICO schon mal gehört und sich sicher schon mal gefragt: Was sind ICOs eigentlich?

OK, schon mal vorweg, ICO bedeutet “Initial Coin Offering”. Die wörtliche Übersetzung ins deutsche ist etwas schwierig, denn die würde lauten: “Erstes Münzangebot”, was natürlich wenig Sinn macht. Deshalb würde man wohl sagen: “Token Angebot vor offiziellem Start”. Aber mehr dazu, etwas später.

Dieser Beitrag erklärt Ihnen in einfachen Worten, was ICO`s sind und welchen Zweck diese haben. Einer der ersten Adressen wenn es um Recherche zu ICO´s geht, ist CoinMarketCap ( CMC ). Die Webadresse ist https://www.coinmarketcap.com. CMC ist eine Plattform die Ihnen grundsätzlich verschiedene Statistiken zu verschiedenen Kryptowährungen anzeigt. Sie können sehr umfagreiche Informationen wie die Marktkapitalisierung für verschiedene Token und für verschiedene Coins abrufen.

Im Grunde ist das ein Bonus für Sie, denn dieses Wissen verschafft Ihnen einen großen Vorteil gegenüber anderen Investoren. Infos über die Dinge im Zusammenhang mit Kryptowährung, die Einkommen für Sie generieren können, kann man gar nicht früh genug erhalten. Es gibt viele
Möglichkeiten wie Sie diese Infos vor allen anderen nutzen können. Eine davon ist die Investition in ICO´s.

Was ist der Sinn und die Absicht hinter einem ICO

Genau wie bei Börsengängen für Unternehmen, bringen neue Blockchain Unternehmen einen eigenen Token auf den Markt und bieten diesen im Rahmen eines ICO´s noch vor dem offiziellen start des Projektes zum Verkauf an. Diese Token oder Coins sind dann für eine bestimmte Zeit, oder eine bestimmte Menge, zu einem sehr günstigen Preis zu haben. Der Kauf dieser Token ist vergleichbar mit dem Kauf von Aktien bei traditionellen Börsennotierten Unternehmen. Sie sichern sich mit den erworbenen Token/Coins einen gewissen Anteil an diesem konkreten Projekt.

Um auf CMC zurückzukommen. Auf coinmarketcap.com finden Sie im Menü einen ICO-Kalender. Wenn Sie auf den ICO-Kalender Link klicken, können Sie sehen, welche Projekte zur Zeit aktuell sind. In dieser Auflistung der Unternehmen finden Sie Infos über das jeweilige Projekt und können sich dann entscheiden ob und in welches Sie vielleicht investieren möchten.

Der nächste Punk wären die anstehende Projekte. Diese Projekte sind noch in der Vorbereitungsphase und der ICO hat noch nicht begonnen. Die Infos zu diesen Projekten beinhalten meistens den aktuellen Stand, aber vor allem die sogenannte Roadmap, also die “Strassenkarte” oder den “Fahrplan” den dieses Projekt vorgelegt hat. In den meisten Fällen veröffentlichen diese Firmen auch den Start und die Dauer, den Preis, sowie die Anzahl der verfügbaren Token/Coins während des ICO.

Warum machen Unternehmen ICO`s

Im Grunde genommen sammeln sie Geld indem sie Token vorab verkaufen, um es in ihr Projekt zu investieren
und zu erweitern. Und wenn Sie Ihre Analysen richtig durchführen, können Sie mit ICO`s eine sehr gute Rendite auf Ihre Investition erzielen, da einige von diesen Unternehmen ihr ICO nur für ungefähr eine oder zwei Wochen bereitstellen. Danach sind die Token im Sale an öffentlichen Börsen, Exchanges, wie man es im Kryptogeschäft nennt, notiert und können von Jedermann gekauft werden. Der Preis wird dadurch in den meisten Fällen sehr schnell und stark in die höhe getrieben.

Jetzt können Sie Ihren Anteil an Token die Sie während des ICO´s gekauft haben, mit einem ROI (Return on Investment) von manchmal drei-, vier-, vielleicht sogar fünfmal verkaufen. In der Vergangenheit waren die Erträge bei einigen ICO´s noch viel höher. Deshalb lohnt es sich immer einen Blick auf die gerade anstehenden Projekte zu werfen, und davon gibt es auf CMC reichlich.

Was ist ICO
ICO – Initial Coin Offering

Welche Informationen könne Sie auf CMC einsehen.

Sie können Daten über den Start des ICO´s, den ICO-Preis, die ICO dauer und/oder die Obergrenze der zur Verfügung stehenden Token sehen. Während eines ICO`s soll im Grunde die sogenannte “Soft Cap” erreicht werden, dass ist maximale Anzahl der Tokens die im ICO verkauft werden. Diese Anzahl ist meist so berechnet, dass es für den Start des Unternehmens ausreicht, zu vergleichen mit einem Mindestbetrag den sie für ein Fundraising-Ziel aufbringen wollen.

Weitere Recherche zu ICO´s betreiben

Um ein seriöses ICO zu finden, ist eine weiterführende Recherche immens wichtig. Schauen Sie sich die Statistiken der einzelnen Projekte genauestens an. In den Statistiken sehen Sie zum Beispiel wieviel Kapital ein Unternehmen durch den ICO aufbringen möchte, wie hoch der Soft Cap ist und so weiter. Und dann gibt es natürlich noch News, Social Media, Ratings und Analysen die Ihnen helfen eine Entscheidung zu treffen.

Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt, überprüfen Sie ob das Projekt bereits eine Website hat. Wenn das der Fall ist, checken Sie ob der Inhalt der Webseite mit den Angaben im ICO Angebot übereinstimmt. Ganz wichtig ist auch, dass auf der Webseite ein Link zum “Whitepaper” vorhanden ist, aber natürlich auch das Whitepaper selbst. Im Whitepaper stehen alle rechtlich relevanten Daten, die öffentlich einzusehen sein müssen.

In diesem Dokument muss aufgelistet sein wer hinter dem Projekt steckt, das ist wichtig zu wissen.
Im Normalfall wird auch die gesamte Mannschaft des Unternehmens im Whitepaper vorgestellt.

Die andere Sache, nach der Sie auf der Webseite suchen sollten, ist die Roadmap. In diesem Dokument ist immer angeführt was in Planung ist, also wohin die Reise des Unternehm,ens in den nächsten Jahren geht.

Jetzt steht der Teilnahme am ersten ICO nichts mehr im Wege

Soweit so gut, was wir Ihnen also empfehlen ist, Sie müssen Ihre Recherchen und Analysen sehr sorgfältig durchführen, denn es gab in der Vergangenheit Fälle, wo aus verschiedenen Gründen die ICO`s der Projekte nicht wirklich geklappt haben. Also der Wert der Coins oder Tokens
ging nach dem ICO stark nach unten, einige Projekte verschwanden sogar kurz nach dem Ende des ICOs komplett von der Bildfläche.

Man muss sich also alles anschauen, das Projekt, das Team, die Partnerschaften und so weiter, um eine vertrauenswürdige Basis zu haben. Treffen Sie erst nach reiflicher Recherche und Überlegung die Entscheidung, ob Sie in dieses ICO investieren oder nicht. Aber bedenken Sie, Ein ICO birgt immer ein Risiko.

Neben ICO´s gibt es noch weitere Möglichkeiten mit Kryptowährung Geld zu verdienen. Der neueste Trend ist DeFi YieldFarming. Wenn Sie Lust haben, lesen Sie unseren Beitrag YieldFarming für Anfänger.

Das war also das wichtigste, was wir Ihnen über ICOs erzählen wollten. Wir hoffen, dass Ihnen das geholfen hat und würden uns freuen wenn Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden teilen würden.